Visionssuche





Seminarinhalt

Die Visionssuche beginnt mit einem Ende und endet mit einem Anfang – dem Sterben der alten Identität, der Neugeburt hinein in einen neuen Lebensabschnitt…Wer bin ich? Was will ich? Für was gehe ich? Was gibt meinem Leben Sinn?

Immer schon beschäftigen die Menschen die großen Fragen des Lebens. Und immer dann, wenn wir in unserem Leben an ein Ende kommen, melden sich diese Fragen erneut. Denn eine grundgelegte Weisheit weiß schon um einen Neubeginn, der in uns schlummert und nach einem angemessenen Ritual drängt, in dem das Vergangene gewürdigt wird, um sich für das Neue zu öffnen.

Zeiten innerer Wandlung
Die Zeiten der Wandlung sind das Geschenk des Lebens an uns, um immer tiefer in die Person hineinzuwachsen, die wir vom Göttlichen her sind. Doch in der Realität des Lebens erscheinen uns solche Zeiten zunächst als Irritationen und wir kennen uns in unserer zurechtgelegten Welt nicht mehr aus. Doch das Leben möchte uns weiterführen, den zu klein gewordenen Rahmen durchbrechen, auch wenn es sich im Außen so anfühlt, also bliebe kein Stein auf dem anderen – unsere innere Evolution kennt den Plan.

Sucht in euch, so werdet ihr alles finden, und erfreuet euch, wenn da draußen, wie ihr es immer heißen möget, eine Natur liegt, die Ja und Amen zu allem sagt, was ihr in euch gefunden habt.
Johann Wolfgang von Goethe

Wenn wir in die Natur schauen, so zeigt sie uns wunderschöne Bilder des Wandelns: Die Raupe, die sich verpuppt und sich zum Schmetterling wandelt. Die Schlange, die sich häutet. Der unscheinbare Keimling, der die Veranlagung des Baumriesen in sich birgt. Die Knospe, die zur Blüte wird.

Wir können Wandlung nicht machen – sie geschieht.
Darum können uns Bilder in der Natur, mit denen wir in Resonanz kommen, am besten unsere innere Wandlung spiegeln und uns hilfreiche Wandlungsformen zeigen

Wichtig
Die Teilnahme an der Visionssuche ist kein Ersatz für eine medizinische und vor allem psychotherapeutische Behandlung.

Am 6. April 2024, findet um 18 Uhr die Nacht am Feuer statt. Hier treffen sich Frauen, die die Visionssuche bereits erlebt haben in der Mühle und teilen ihre Erfahrung mit Interessierten.   


Ort

Seminarhaus Mühle
Buchboden 11, 6741 Sonntag

Termin

Mi, 21. August 2024 – So, 1. September 2024

Kosten

840 Euro Seminarkosten
690 Euro Verpflegungspauschale, Übernachtung, Transfer, Basislager

︎︎︎ Informationsblatt

Für nähere Informationen zum Seminar, kannst du dir hier das Informationsblatt herunterladen.

︎︎︎ Anmeldung

Hier kannst du dich zum Seminar anmelden.


Susanne Türtscher
Seminarhaus Mühle
Buchboden 11, 6731 Sonntag

info@susanne-tuertscher.at
T 0043 664 959 8167

︎︎
Impressum